Mittwoch, 9. November 2016

Gratulation Amerika! Der erste "Dämoni"-Stein ist gefallen. Wann fällt der nächste?


Die US-Wahlen bestätigen diesmal - zum Glück - die Realität.
Auf dem Highway to Hell(ary) haben die USA noch die Kurve gekriegt.
Donald Trump wurde von den systemtreuen Medien in Hetztiraden
mit beleidigenden Schimpfwörtern als psychisch gestörte Witzfigur oder wie ein
Teufel in Menschengestalt
dargestellt.
Jetzt hat diese Unperson die US-Wahl gewonnen!
Die als Edelfrau hochgejubelte Clinton versank am Ende in ihrem eigenen korrupten Sumpf.

Was für ein Ereignis!!

 
Wie peinlich für die systemkonformen Hofberichterstatter
inklusive ihrer Demoskopen!

  
Das Establishment geriet in Schockstarre
über den brutalen Zusammenbruch ihrer vermeintlichen Omnipotenz.
"Schwerer Schock" (v.d.Leyen) oder "Schwarzer Tag für die Welt" (D.Bartsch, Die Linke).
Der französiche Botschafter in den USA twitterte angesichts des Trump-Sieges,
dass "die Welt vor unseren Augen zusammenbricht".

Stimmt!
Es bricht eine Welt zusammen, die sich gerade selbt diskreditiert hat.
Zunächts einmal mit wahnhaften Entgleisungen der undemokratischen Art.
Gerhard Wisnewski zu diesem Thema: Hetzer rasten aus!
Dann mit Totschweigen höchst brisanter beweiskräftiger Enthüllungen:

Hillary Clinton war und ist Teil einer kriminellen Vereinigung,
siehe meinen Beitrag hier.
Die Systemmedien haben diese kriminelle Vereinigung voll unterstützt!
Ist das hierzulande nicht ein Straftatbestand?
Die Ausrede, davon nichts gewußt zu haben, gilt nicht.
Nicht nur ich, Millionen Menschen wissen darüber Bescheid!
Und es werden hoffentlich bald noch sehr viel mehr sein,
wenn Hillary und Bill Clinton (und noch einige mehr) auf der Anklagebank sitzen.
  

Der Trump-Sieg ist auch ein Sieg der alternativen Web-Medien.

Was die Systemmedien wie ein Schock traf,
war in den alternativen Medien nur die logische und auch vorhersehbare Folge der vorherigen - von der Systempresse totgeschwiegenen - Ereignisse, wie z.B. volle Stadien bei Trump und halbleere Hotelsäle bei Clinton. Oder die vernichtenden Enthüllungen über das kriminelle Netzwerk der Clintons.
 
Systemmedien über den Trump-Sieg: "Niemand konnte das voraussehen".
(Ha, ha, demnach bin ich jetzt ein Hellseher, 4 Tage vor der Wahl!)
Waren die alle blind, hirntot oder geistig umnachtet?
Egal, wer nicht sehen will, muss jetzt schleunigst abdanken
und Kröten schlucken. Wohl bekomms! 
Deshalb:
  

HEUTE IST EIN VOLKSBEFREIUNGS-FEIERTAG!

Heute ist 11/9, die Umkehrung von 9/11 (!!!)

  


 Diese US-Wahl war keine Wahl zwischen Demokraten und Republikanern.
Es war eine Wahl zwischen kriminellem Establishment und freiheitlicher Demokratie.
Aus Trumps Wahlkampagne wurde - wie er selbst sagt - eine "Bewegung".
 
Diese sehr besondere historische Rede Trumps erklärt vieles!
(mit dt. Untertiteln)

Insbesondere auch, warum das Establishment und Ihre Gläubigen diesen Mann
 so fanatisch verhindern wollte. 
https://www.youtube.com/watch?v=mX19dy5_08o
Hier ein Transskript der Rede.
  
Dank mutiger "Truther" wie Julian Assange/WikiLeaks, einigen Whistleblowern in der US-Administration, mutigen Geheimdienstmitarbeitern, dem NYPD in New York, einem bespiellosen Einsatz Trumps und einer Legion von Aufgewachten inklusive einer kosmischen Task Force konnte die
"Machtergreifung" des korrupten Clinton-Regimes verhindert werden

Wir sollten dabei auch der vielen mutigen Rebellen gedenken, die wegen ihres Widerstandes gegen das Clinton-Regime "gestorben" wurden.
Infos dazu siehe hier und sehr aktuell hier.
Ihnen gebührt ein Platz in einer "Hall of Fame". Deshalb:

Dieser Wahlsieg von Trump markiert einen historischen Wendepunkt!

Damit fiel der erste "Dämoni"-Stein, dem hoffentlich bald weitere folgen werden. Es herrscht Panik in gewissen Führungsetagen der noch herrschenden Eliten. Denn sie haben nicht mehr alles unter Kontrolle. Ihrem Kandidaten ist seine scheinheilige Maske entrissen worden.

Dieser Kontrollverlust wird sich weiter fortsetzen. Dann wird es immer enger und auswegloser für die elitären Chefkontrolleure im Hintergrund. Auch die Fluchtwege sind abgeschnitten, wie ich aus zuverlässiger Quelle weiß. Es gibt kein Entrinnen mehr. In einem möglichen Zerstörungsinferno könnten sie sich also nicht mehr in ihre sicheren Bunker zurückziehen.

Aber: Der Machtkampf auf diesem Planeten ist damit nicht vorbei:
  • Erstens wissen wir nicht, welche Politik ein Präsident Trump macht, bzw. machen kann. Wir wissen nicht, mit welchen machtvollen Interessengruppen Trump konfrontiert sein wird. Denn die wirkliche Macht geht nach wie vor von der Wallstreet aus. Man muss sogar Mordanschläge befürchten. 
    Zumindest hat Trump DIE historische Chance, das Blatt zu wenden. "Möge die (himmlische) Macht mit ihm sein". UND auch der Schutz.
     
  • Zweitens sitzen die alten Eliten noch in den Führungsetagen und schmieden weiter ihre Pläne. Sie werden weiterhin versuchen, durch Krieg, Terror, Erpressung, Manipulation und Angst ihr Verständnis von Neuer Weltordnung (NWO) zu vollenden und ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen.

Der Überlebenskampf des Imperiums
geht jetzt in die Endrunde. 


Das kriminelle Establishment wir jetzt versuchen, ihre letzten Trümpfe auszuspielen. Das kann noch heftig und sehr turbulent werden.
Deshalb: Aufpassen!
Die Eliten im Hintergrund werden möglicherweise bei einem - von ihnen inszenierten -  Zusammenbruch der bestehenden politischen bzw. ökonomischen Ordnung (Crash) versuchen, die bestehenden Funktionseliten als "Schuldige" abzuservieren, um danach ihre neuen Marionetten als "Retter" und "Hoffnungsträgern" einzusetzen mit dem Versprechen, dass jetzt alles anders und viel besser wird.
"Neue Ordnung aus dem Chaos", heißt das Spiel. Das hat bisher in der Geschichte immer funktioniert. Es werden dabei nur die Pferde gewechselt, nicht die Reiter.

Wenn man gewissen "Botschaftern" der sog. "verborgenen Eliten" glauben darf, dann ist eine mögliche Variante dieses "Hütchen-wechsle-dich-Spiels" die Wiedereinführung der Monarchie als neue Ordnungsmacht, die mit eiserner Hand alles "wie in der guten alten Zeit" wieder in Ordnung bringen soll. Eine für viele verlockende Idee der "Befreiung", weil damit z.B. auch die Wiederherstellung der "alten christlichen Werte" des Abendlandes versprochen wird. Mit Speck fängt man Mäuse.

Die Propangandisten dieser "Lösung" sehen sich als die Führungselite der neuen Ordnungsmacht. Man lese z.B. nur die Ankündigungen von Herrn Eichelburg bei Hartgeld. Dass die damit verbundene Art des "Systemwechsels" auch wieder mit sehr viel Blutvergiessen erkauft werden soll, wird dabei einfach in Kauf genommen. In Kauf genommen wird dabei auch, dass im Hintergrund weiterhin die Macht des Geldes (Goldes) des Geldadels regiert. "Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing", heiß ein altes Sprichwort. Also im Grundsatz alles wieder wie gehabt, nur in einer neuen Verpackung

Die Reifeprüfung


"Vorwärts, wir marschieren zurück" könnte man dazu sagen. Das kann und wird es nicht sein. Denn wir stehen vor einer historischen Reifeprüfung, um in unserer geistigen Evolution den Quantensprung vom Kindes- in das Erwachsenenzeitalter zu schaffen.
 
Erwachsen heißt in diesem Sinne, sich vom "Papa und Mama Staat" (oder "Kaiser") und der damit verbundenen machtgeilen und egozentrierten Herrschaftsreligion zu emanzipieren zugunsten einer tieferen Erkenntnis wer wir sind, nämlich selbstbestimmte freie Wesen göttlicher Herkunft.

Das hört sich jetzt vielleicht sehr hochtrabend an, ist aber kurz gesagt nichts geringeres als die Erkenntnis, dass es einen Schöpfer gibt und demnach auch eine natürliche Schöpfungsordnung, die wir (weil wir uns von ihr entfremdet haben) in uns und um uns wieder erkennen müssen.

Das hat nichts mit Religion oder Ideologie zu tun, eher das Gegenteil. Vor 2000 Jahren wurde bereits durch einen himmlischen "Blitzeinschlag" versucht, uns das beizubringen. Leider mit mäßigem Erfolg. Die Masse ist trotzdem in den letzten zwei Jahrtausenden dem Antichrist scharenweise auf den Leim gegangen.

Millionen der sogenannten Christen beten täglich "Dein Reich komme, Dein Wille geschehe" und wissen nicht, was das eigentlich bedeutet. Einige ihrer selbsternannten Repräsentanten finden es prima, wenn z.B. eine gewaltlegitimierende Religion nicht nur toleriert sondern auch noch hofiert wird und der Ruf des Muezzin den Kirchenglocken Konkurrenz macht. Das nur als kleiner Hinweis zu einem an sich sehr großen Thema.

Vor diesem Hintergrund müssen wir uns ALS ERSTES mental und spirituell dazu qualifizieren, den Antichrist, in diesem Fall die scheinheiligen Verräter in ihren Verkleidungen, zu erkennen. Er begegnet uns überall - auch in uns - immer hinter der Maske des Guten, des Gerechten und als der Retter in der Not (sind ja alles ausgebuffte Profis in der Massenpsychologie).

Weil die Masse das Spiel bislang nicht kapiert hat, werden uns schon seit Jahren heftige Lektionen erteilt - zwecks Erkenntnis. Siehe nachstehende Beispiele.

Die Selbstvernichtung Europas stoppen.
Zuerst das Merkel-Regime!


Amerika hat gerade - dank vieler Helfer und dank Trump - eine erste wichtige Lektion erfolgreich absolviert. Sie haben auf dem Highway to Hell(ary) eine drastische Kehrtwende gemacht.  
Jetzt sind wir dran! 
  
Der Etappensieg in den USA wird uns dabei helfen. 

Wir hier in Europa, insbesondere in Deutschland, sind ebenso im Eiltempo und unter Führung des Merkel-Regimes auf dem Highway to Hell unterwegs.
Ein paar Beispiele:
  • Seit Jahren versucht man uns duch subtile Kriegspropaganda ein Feindbild von Putin und Russland unterzujubeln. Der vom Westen/USA mit 5 Mrd. USD inszenierte Ukraine-Putsch mit anschließender Verwüstung war dafür der große Auftakt. Seither wird uns ein russisches Feindmärchen nach dem anderen aufgeschwatzt.
     
  • Hauptzweck ist, das natürliche Bündnis Europas mit Russland zu verhindern. Über die wahnwitzige Sanktionspolitik der EU gegen Russland lacht mittlerweile die ganze Welt. Auch hierzulande weiß kaum noch jemand warum eigentlich. Hauptsache es schadet - nicht Russland sondern Europa und ganz besonders Deutschland.
     
  • Jetzt wird auch noch kräftig aufgerüstet - an den Grenzen zu Russland gegen einen imaginären "Feind". Mittlerweile schickt die NATO über 300.000 Soldaten ins Baltikum an die russische Grenze und hält sie in Alarmbereitschaft, um sich im Falle eines "russischen Angriffs" wehren zu können.
     
  • Hat uns Russland bzw. Putin den Krieg erklärt? Ist uns Russland feindlich gesinnt? Ich habe davon jedenfalls nichts mitgekriegt, eher das Gegenteil. Immer wieder betont Putin, dass Russland niemanden bedrohe. Noch vor ein paar Tagen hat Stoltenberg versehentlich die Wahrheit ausgeplaudert, nämlich, von Russland gehe keine Bedrohung aus. Uups, da hat er mal nicht von der Vorlage abgelesen. Was soll dann das Säbelrasseln an Russlands Grenzen?? Wer bedroht hier wen?
     
  • Die NATO ist längst vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis mutiert (NATO = NordAtlantischen TerrorOrganisation). Kein NATO-Land ist je angegriffen worden, aber es werden ständig Kriege geführt - im Interesse des "Friedens" angeblich und zur "Bekämpfung des Terrors". Obwohl mittlerweile bewiesen ist, dass die Existenz des IS insgeheim nur durch die finanzielle und militärische Unterstützung des sogenannten "Westens" möglich war, zu dem wir ja schließlich auch gehören. Die Heuchelei wird immer offensichtlicher.
      
  • Als letztes Beispiel will ich hier noch die Asylpolitik unserer Kanzlerin aufführen. Niemand will notleidenden und verfolgten Menschen Hilfe verwehren. Das ist selbstverständlich. Was aber hierzulande besonders seit 2015 abgeht, ist schlicht ein Angriffskrieg mit anderen Mitteln zwecks ethnischer Selbstzerstörung.
    Wie die über WikiLeaks enthüllten Dokumente offenbaren, wird das auch von ausländischen Beobachtern im Clinton-Umfeld so gesehen. Merkels Einwanderungspolitik gilt hierbei als Lachnummer von "Übergutmenschen mit Todessehnsucht"
  • Dass durch die illegale Einwanderung millionenfach das Gesetz gebrochen wird und das auch von 16 renommierten Staatrechtlern, inklusive dem amtierenden Verfassungsrichter Herr Prof. Peter Huber, so gesehen wird, schert Keinen. Im Vorwort dieses Buches heißt es (im Zusammenhang mit der Flüchtlingsthematik),  Angela Merkel habe "das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt". Das Volk sei "stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität" und "staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung".
Man kann diese Auflistung endlos fortführen und ausführen. Aber allein diese Beispiele verdeutlichen die kriminelle und destruktive Energie eines Regimes, das hierzulande derzeit von "Mutti" Merkel angeführt wird.

Mit dem Sieg Trumps wird diesen Vernichtungsstrategien,
insbesondere den Merkelschen Strippenziehern, das Fundament entzogen.  
Die Tage des Merkel-Regimes sind gezählt.

Rückenwind bekommen endlich jene, die das staatlich verordnete  Selbstvernichtungsprogramm anprangern. Sie können nicht mehr länger in irgendwelche Schmuddelecken ausgegrenzt werden.
Jetzt muss daraus auch eine MASSENBEWEGUNG werden -
wie in den USA!

Deshalb gilt jetzt noch mehr:  Das Regime nicht "bekämpfen", schon gar nicht mit Gewalt, sondern,

das hinterhältige Spiel durchschauen!
 
Eine Enthüllungs- und Erkenntnislawine
muss in Europa den faschistoiden Eliten den Boden entziehen.


Wenn mindestens 20 %, besser 30 % der Bevölkerung (siehe z.B. AfD-Erfolg) von dieser erfaßt werden, verlieren die Marionettenspieler ihre Macht! Die vielen Scheinwahrheiten- und Lügengebäude stürzen ein, die kriminellen Machenschaften werden für alle sichtbar. Nicht umsonst haben die Eliten so viel Angst davor, dass das Volk die Wahrheit erkennt!
 
Nachtrag 16.11.: Der Prozess ist bereits voll im Gange. 
Hier ein brisantes Umfrage-Ergebnis, welches bei den Etablierten eigentlich die Alarmglocken läuten müsste. Erstaunlich: Demnach würden sich nach eigenen Angaben sage und schreibe 37% an einem großen Aufstand gegen die Macht beteiligen, wenn er in den kommenden Monaten stattfinden würde! Oh…oh…

Jetzt hat dieser Prozess mit dem Trump-Sieg die Geschwindigkeit erhöht. Die Glaubwürdigkeit der sytemtreuen Massenmedien ist jetzt im freien Fall - und mit ihr auch die aller Politikdarsteller.
(Nachtrag: Selbst nach der Wahl hetzen und beleidigen die Pressefürsten wie die Irren. Ein Offenbarungseid ihres Geisteszustandes!)

Es ist Zeit für die (R)Evolution.


Die Amis haben dazu einen ersten - zum Glück gewaltfreien - Schritt gemacht.
Nutzen wir diesen als Steigbügel.

Die Wahlentscheidung in den USA wird höchstwahrscheinlich folgende unmittelbare positive Auswirkungen haben:
  • Die massiven militärischen Provokationen der NATO an Russlands Grenzen werden ganz sicher beendet inklusive der damit verbundenen Feindbild-Propaganda. Gemäß Willi Wimmer wird uns das vor einer möglichen kriegerischen Auseinandersetzung in Europa bewahren.
  • Die aggressive Kriegspolitik der NATO wird beendet.
  • Die USA wird die bisherige (indirekte) Zersetzungpolitik in der Ukraine beenden und in Kooperation mit Russland einen Friedensprozess unterstützen. 
  • Die USA wird die Terrorismusbekämpfung und die Friedenspolitik Russlands in Syrien aktiv (nicht nur scheinbar) unterstützen.
    Hier eine sehr aufschlussreiche Analyse, welche linkischen Machtspielchen die USA gegenüber Russland spielt und wie sich diese eventuell durch Trump ändern werden.
  • Dem IS-Terrorismus wird das Wasser abgegraben durch Geld- und Waffenblockade. 
  • TTIP ist endgültig Vergangenheit.
  • Die selbstmörderische Flüchtlingspolitik Merkels wird nicht mehr unterstützt. Trump hat diese bereits im Wahlkampf heftig kritisiert.
  • usw.  
===========================
Nachträge ab 12.11.16, welche die vorgenannten Punkte bestätigen:

Obamas selbsterfüllende Prophezeiung |  Bildquelle mit weiteren Infos

Auch nicht schlecht:
Trump hat deutsche Wurzeln. Sein Großvater stammt aus der Pfalz.
  
Eine geniale Bilderstrecke über einen Prozess, der Mut macht.

Kommentare:

  1. „Das Gesetz ist das Eigentum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eigenes Machwerk die Herrschaft zuspricht. Diese Gerechtigkeit ist nur ein Mittel, euch in Ordnung zu halten, damit man euch bequemer schinde; sie spricht nach Gesetzen, die ihr nicht versteht, nach Grundsätzen, von denen ihr nichts wisst, Urteile, von denen ihr nichts begreift.“ Georg Büchner

    AntwortenLöschen
  2. "Dann wird es immer enger und auswegloser für die elitären Chefkontrolleure im Hintergrund. Auch die Fluchtwege sind abgeschnitten, wie ich aus zuverlässiger Quelle weiß."

    Lieber Herr Knatterton, ich nehme an, Sie wollen/können zu dieser Quelle keine näheren Angaben machen? Meiner Meinung nach hatten und haben "die" die Lage nach wie vor unter Kontrolle. Dazu bemühe ich ein Zitat von "FDR", das die letzten Wochen tausendfach die Runde durchs Netz machte:

    "In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, daß es auch auf diese Weise geplant war."
    Franklin D. Roosevelt, 1882-1945, 32. US-Präsident

    AntwortenLöschen
  3. Das Rosevelt-Zitat stimmt, aber das gilt nicht für die "Ewigkeit" und für Alles. Es gibt ein Verfallsdatum für die betreffenden Eliten, welches in unserer Zeit abläuft. Von wem das gesetzt ist, das habe ich an anderer Stelle schon angedeutet. Aber das ist ein komplexes Thema, was nicht so leicht ohne Vorkenntnisse nachzuvollziehen ist. Das betrifft auch den Hinweis auf die abgeschnittenen Fluchtwege

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Herr Knatterton! Danke für den tollen Artikel. Der nächste Stein dürfte in Österreich fallen, es ist alles vorbereitet, siehe in der Österreich Rundschau.
    http://www.oesterreich-rundschau.at/aktuelle-rundschau/festakt-der-staatenbund-oesterreich-ist-jetzt-ein-unantastbares-voelkerrechtsubjekt/
    Danke und liebe Grüße aus unserem schönen Land!

    AntwortenLöschen

Bitte halten Sie sich bei Kommentaren an die allgemeine Regeln des Anstandes und des Respektes. Beleidigende Äußerungen werden gelöscht. Ebenso Info-Postings, die keine Relevanz zum Inhalt haben.